Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

BvBNeu im BTZ Kassel: Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) für Teilnehmer/-innen im Alter von 17 bis 25 Jahren.

Gerade bei psychischen Erkrankungen fällt der Übergang von der Schule in das Berufsleben nicht immer leicht. Das Berufliche Trainingszentrum Kassel kann ab sofort dabei behilflich sein, jungen Menschen ohne Ausbildung, eine individuelle Förderung zukommen zu lassen.

Wie genau sieht unser Angebot für Menschen zwischen 17 und 25 Jahren aus? Zunächst orientieren sich unsere Teilnehmer und treffen eine Berufswahl. Über die Qualifizierung notwendiger Grundlagen und durch die Erprobung einzelner Berufsbilder in Betrieben, bereiten wir gezielt auf einen erfolgreichen Übergang in eine Ausbildung oder einen direkten Einstieg in Arbeit vor.

Um die intensive und individuell ausgelegte Unterstützung erfolgreich umzusetzen, arbeiten Bildungsbegleiter, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten und Berufstrainer Hand in Hand zusammen. Jeder Teilnehmer wird individuell anhand seiner persönlichen Stärken gefördert. Wir nehmen Kontakt mit Arbeitgebern auf und unterstützen bei der Vermittlung.

Die individuelle Förderdauer der Maßnahme kann 11 bis 18 Monate betragen. Kostenträger für die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme ist die Agentur für Arbeit. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, nehmen Sie deshalb gerne Kontakt mit Ihrem zuständigen Rehabilitationsberater in der Arbeitsagentur auf.

Allgemeine Informationen zu unserer Leistung erhalten Sie auch in einer persönlichen Beratung durch das BTZ. Nehmen Sie hierzu Kontakt mit uns auf, um einen persönlichen Termin zu vereinbaren.